Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

8. / 7. Kyu

Techniken 8. Kyu Bilder / Zeichnungen [99 KB]

Der Blaugurt (8.-7. Kyu) folgt auf den Weissgurt und ist in Japan unter dem Namen Mizu-Iro-Obi (Farbe des Wassers) bekannt.
Der Karateka, der mit dem blauen Gurt trainiert, entwickelt grundlegende Charakteristiken, die darin bestehen, auf die verschiedenen Körperaktionen biegsam zu reagieren,
so wie sich das Wasser allen Formen anpasst. Der Karateka mit dem blauem Gurt muss körperlich und geistig flexibel sein.
Das Training richtet sich auf die Koordination von Stellung, Gleichgewicht, Schnelligkeit und Form aus.
Er lernt sein Gleichgewicht und seine Techniken unter allen Umständen zu kontrollieren.

Grundstellungen Kiba-dachi, Shiko-dachi
Handtechniken Shita-Tsuki
Jun-Tsuki, Chudan / Jodan / Gedan
Tate-Tsuki, Chudan / Jodan / Gedan
Blockbewegungen Morote Chudan Uchi-uke
Chudan Uchi-uke - Gedan-barai (Morote)
Fusstechniken Mae-Geri Jodan
Kata Pin-an Sono Ichi
Kumite Freier Kampf
Zur Beachtung

Die Schüler müssen Kiba-dachi in Bewegung ausführen können,
45° und 90°.

 

Techniken 7. Kyu Bilder / Zeichnungen [131 KB]
Grundstellung Neko-ashi-dachi
Handtechniken Tettsui Komi Kami
Tettsui Oroshi Ganmen-Uchi
Tettsui Hizo-Uchi
Tettsui Yoko-Uchi, Jodan / Chudan / Gedan
Blockbewegungen Shuto Mawashi-uke
Fusstechniken Mae-keage
Yoko-keage
Soto-mawashi
Uchi-mawashi
Kata Pin-an-Sono-Ni
Kumite Freier Kampf
Ibuki Sankai Atemtechnik